Kleine Seen ganz groß

Als Alternative zu luxuriösen Liegenschaften am Wörthersee inklusive Wasserlinie, Boje und Marinaplatz bieten sich auch für Leute mit großen Budgets Immobilien an den kleineren Kärntner Seen an.

Diese punkten mit anderen Qualitäten wie Ruhe, Privatsphäre und Natur.
Zu den kleineren Kärntner Seen gehören der Ossiacher See, Millstätter See, Weissensee und der Faaker See sowie die noch kleineren und beschaulichen Seen wie Klopeiner, Keutschacher oder Magdalenen-See.
Laut Günther Seidl Inhaber von Seidl Immobilien sind für viele Kunden diese Seeliegenschaften durchaus interessant, weil es dort im Vergleich zum Wörthersee ruhiger ist und keine Motorboote gibt. Vielen Menschen sei die Veldener Bucht, wo man vom Ufer aus beobachtet werden kann, zu unruhig.
An den kleineren Seen gibt es um einiges mehr fürs Geld. Die Preise liegen bis zu 50% unter den Preisen am Wörthersee, wo der Wohnquadratmeter im luxuriösen Eigentum 10.000 bis 15.000 Euro kostet.
Auch die reinen Grundstückspreise unterscheiden sich hier stark. Während am Wörthersee zwischen 2.000 und 5.000 Euro pro Quadratmeter bezahlt werden, liegt der Preis am Kloppeiner See bei 700 bis 800 Euro. Trotzdem sind die Objekte an den kleineren Seen rar und stellen somit etwas ganz Besonderes dar.

 

Hier können Sie den Artikel im Original lesen.

 

Quelle: DiePresse, 2016-06-25/26

Zurück
Seidl Immobilien, Kärnten
FN 368172 f (Landesgericht Klagenfurt)
Impressum | Datenschutz
Nebenkosten

9220 Velden am Wörthersee
Karawankenplatz 3
Kärnten – Österreich – Austria

Tel: +43 4274 2737
Fax: +43 4274 27371
E-Mail: office@seidl-immobilien.at