Immobilienpreise an Kärtner Seen steigen durch beliebte Lage

In Kärnten haben im ersten Halbjahr Wohnungen im Wert von 122,7 Millionen Euro den Besitzer gewechselt.

Grundstücke und Immobilien in Seenähe sind dabei stark vertreten. Sogenannte Residenz-Wohnungen stehen hoch im Kurs, da sie aufgrund ihrere Größe und Lage leichter zu verkaufen sind.

„Einen schönen Seeblick gibt es ab 3.500 Euro pro Quadratmeter. Direkt am See kostet der Quadratmeter freilich zwischen 7.000 und 12.000 Euro. Die große Spanne liegt darin begründet, dass der Preis eine Frage der Qualität des Seezugangs ist. Bei 7000 Euro ist zum Beispiel schon noch die Straße dazwischen.“, so Günther Seidl zu den Preisentwicklungen der letzten fünf Jahre.

Der demographische Wandel sorgt für steigende Immobilienpreise – im Durchschnitt 8,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Immer mehr Kärtner wollen wohnen, wo sie arbeiten. Besonders unter Berufstätigen steigt der Trend vom Eigenheim in Stadtnähe. Zentren wie Klagenfurt, Villach, St. Veit, Wolfsberg, Spittal oder Hermagor sind bevorzugte Einzugsgebiete für die Kärtner vom Land.

Beim Kauf einer Eigentumswohnung zählt aber nicht nur die Lage:

„Interessen verändern sich. Manche wollen etwas Größeres und verkaufen deshalb; dann die Verlassenschaften, dann die Investments. Es gibt immer wieder Bewegungen am Markt, auch bei den See-Liegenschaften. Am Wörthersee gibt es alleine 1.400 See-Liegenschaften. Auch der Ossiacher, Millstätter und Faaker See entwickeln sich gut.“, so Günther Seidl.

 

Hier können Sie den Artikel im Original lesen.

 

Quelle: Kleine Zeitung, Oktober 2014

Zurück
Seidl Immobilien, Kärnten
FN 368172 f (Landesgericht Klagenfurt)
Impressum | Datenschutz
Nebenkosten

9220 Velden am Wörthersee
Karawankenplatz 3
Kärnten – Österreich – Austria

Tel: +43 4274 2737
Fax: +43 4274 27371
E-Mail: office@seidl-immobilien.at