Erste Reihe fußfrei ins nasse Vergnügen

Immobilien mit Seezugang werden immer begehrter

Zusammenfassung:

Etwas mehr als 200.000 Euro kann man bei der höchst dotierten Pokerturnierserie des Landes im Casino in Velden gewinnen. Will man diesen Gewinn dann in eine Seeimmobilie am Wörthersee investieren, reicht dies allerdings nur für eine günstige Wohnung. Die Nachfrage an Luxusimmobilien ist sehr hoch im Gegensatz zu dem derzeitigen Angebot, das sich auf nur 20 Appartments beschränkt.

Auszug aus dem Originaltext:

Die europäische Pokerelite versammelt sich vom 9. bis zum 17. Juli im Casino in Velden zur höchst dotierten Pokerturnierserie des Landes. Etwas mehr als 200.000 Euro winken dem Sieger. Sollte er seinen Gewinn in Immobilien anlegen wollen, reicht die Summe gerade einmal für die günstigste der 20 zur Verfügung stehenden Wohnungen, die derzeit am Wörthersee angeboten werden – sofern sich der Pokerchampion auch gegen seine Mitstreiter beim Immobilienkauf durchsetzen kann. „Im  Bereich Luxusappartments gibt es am gesamten Wörthersee in der ersten Uferreihe rund 20 Appartments, deren Kaufpreis zwischen 220.000 und 1,4 Millionen Euro variiert. Demgegenüber stehen 700 bis 800 suchende Topkunden aus Österreich und dem EU-Ausland“, weiß Günther Seidl vom Immobilientreuhänderbüro Seidl Immobilien in Velden.

Begehrter Seezugang

Zusammenfassung:

Die höchste Nachfrage besteht bei den Immobilien in direkter Seelage oder mit Seezugang. Aber die Anzahl dieser Seeimmobilien ist beschränkt, wodurch sich der Preis extrem steigert. Grundstücke mit Seeblick kosten ab 150 Euro pro Quadratmeter, wohingegen ein direktes Seegrundstück ab 1.000 Euro pro Quadratmeter kostet. Durch die geringe Anzahl der zu Verfügung stehenden Seeimmobilien wird sich das Luxusimmobiliensegment stetig erweitern.

Auszug aus dem Originaltext:

Der Wunsch, eine Seeliegenschaft zu erwerben, spieße sich mit dem Umstand der geringen Zahl an verfügbaren Objekten. Das hat auf die Preislandschaft deutliche Auswirkungen. Seidl: „In den letzten acht Jahren haben sich rund um den Wörthersee die Kaufpreise beispielsweise für Appartements nahezu verdoppelt.“ Derzeit werden Eigentumswohnungen mit Seeblick um 2500 bis 3800 Euro pro Quadratmeter gehandelt. Grundstücke mit Seeblick sind ab 150 bis 300 Euro pro Quadratmeter zu haben, für Objekte direkt am See muss für jeden Quadratmeter mit 1000 bis 2500 Euro gerechnet werden. Als Beispiel kann eine zum Kauf stehende Liegenschaft am Nordufer des Wörthersees angeführt werden: Die 3000 Quadratmeter des parkähnlichen Grundstücks mit Altbaumbestand und einem uneinsehbaren Uferbereich über 85 Meter Länge samt Boots- und Badesteg schlagen mit 3,9 Millionen Euro zu Buche. „Das beschränkte Angebot an Toplagen wird zu einer Fortsetzung der Entwicklung im Luxusimmobiliensegment führen“, ist Seidl überzeugt.

Ruhe gewünscht

Zusammenfassung:

Doch wer sich in seiner Immobilie am See Ruhe gönnen will, hat im Bundesland mit den etwa 200 anderen Badeseen genug Alternativen. Aber auch dort sind die Seeimmobilien  sehr gefragt. Für die Käufer dieser Luxusimmobilien mit Seezugang spielen zudem noch andere Kriterien eine wichtige Rolle. Denn sie wollen sich dort ihre Intimität und Ruhe bewahren. Die Seeimmobilien sind genauso rar wie teuer, auch wenn die Preise an den anderen Seen bei weitem noch nicht an diejenigen am Wörthersee heran reichen.

Auszug aus dem Originaltext:

Wer dem Trubel rund um den mondänen Wörthersee weniger abgewinnen kann, der findet im Bundesland mit den rund 200 Badeseen genügend Alternativen (…). Exklusive Anwesen sind ebenso rar wie teuer. Auch wenn sich am Faaker, Millstätter oder Ossiacher See die Preise noch fernab, sprich bei rund 50 Prozent, von jenen am Wörthersee bewegen.

 

Hier können Sie den Artikel im Original lesen.

 

Quelle: Die Presse 2011-07-09

Zurück
Seidl Immobilien, Kärnten
FN 368172 f (Landesgericht Klagenfurt)
Impressum | Datenschutz
Nebenkosten

9220 Velden am Wörthersee
Karawankenplatz 3
Kärnten – Österreich – Austria

Tel: +43 4274 2737
Fax: +43 4274 27371
E-Mail: office@seidl-immobilien.at